Permalink

off

Unternehmerische Beteiligungen: Unabhängigkeit von Marktentwicklungen

Capital Garant Garantiefonds 02

Wer in Investment-Kommanditgesellschaften wie die CAPITAL GARANT GARANTIEFONDS 02 GmbH & Co. KG investiert, kann von einem stabilen Gesamt-Depot profitieren. Die Investitionen werden als Unternehmens-Beteiligungen eingebracht. Diese können kurz-, mittel- oder langfristig ausfallen. Der Vermögensbaustein ist ganz besonders stabil: Die Anlagen entwickeln sich ohne wechselseitige Einflussnahme.

Wer in unternehmerische Beteiligungen investiert, erhält den Status eines Mitunternehmers. An Stelle der Arbeitskraft werden finanzielle Mittel in das Unternehmen eingebracht. Als Mitunternehmer besitzt der Investor das Recht an der Rendite des Unternehmens beteiligt zu werden. Die Verpflichtungen ergeben sich aus dem Gesellschaftsvertrag. Bei kleineren Investitionen ist es unüblich, dass diese vom Investor persönlich übernommen werden. Im Regelfall werden die Pflichten von einem Treuhänder wie der CAPITAL GARANT GARANTIEFONDS 02 GmbH & Co. KG übernommen. Die Pflichten des Anlegers sind dann im Treuhandvertrag der CAPITAL GARANT GARANTIEFONDS geregelt.

Wer kurzfristige Investitionen tätigt muss auf Marktschwankungen und Trends reagieren und sich diesen anpassen. Langfristige Investitionen bieten den Vorteil, dass kurzfristigen Marktschwankungen angemessen entgegen getreten werden kann. Die Gesamtschau des Marktes ist eher von untergeordneter Bedeutung: Ausschlaggebend ist alleine der unternehmerische Erfolg.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Kommentare sind geschlossen.